Skifahren in der Toskana

Winterurlaub in der Toskana

In den Wintermonaten hat die Toskana für begeisterte Skifahrer, aber auch für Kunst- und Kulturinteressierte und Erholungssuchende einiges zu bieten.

Wer italienische Lebensart abseits störender Touristenmassen erleben möchte, der sollte seinen Winterurlaub in der Toskana verbringen. Im Dezember kann man hier quirlige Weinfeste besuchen, auf denen die toskanischen Winzer stolz ihre neuen Weine vorstellen. Nach Silvester geht es im Januar dann sehr ruhig zu – mit Beendigung der Olivenernte ruht die Feldarbeit. Wanderer können nun in aller Stille die wunderbare Landschaft genießen, die sich dank des milden Küstenklimas und der immergrünen Vegetation fast frühlingshaft präsentiert.

Kunst und Kultur stressfrei genießen

Bei einem Winterurlaub in der Toskana lassen sich deren unvergleichliche Kunst- und Kulturschätze am besten erleben. Ohne lange anstehen zu müssen, können Urlauber jetzt die Uffizien in Florenz besuchen, einen Stadtbummel durch Lucca absolvieren oder den schiefen Turm von Pisa besteigen. Wer sich für kulturelle Veranstaltungen interessiert, wird auch im Winter in den Provinzen Florenz, Siena, Lucca, Pisa, Livorno und Grosseto ein reichhaltiges Angebot an Konzerten, Theater- und Ballettvorführungen antreffen.

Ski fahren in den Bergen

Im Unterschied zum milden Klima der Küstenregion und des geschätzten Binnenlandes können die Temperaturen in den höeren Lagen des Apennins in den Minusbereich sinken. Das Skigebiet Abetone in der Provinz Pistoia liegt in der kältesten Region der Toskana, sodass im Winter in der Regel genug Schnee fällt. Auf Skifahrer warten hier rund 50 Kilometer Skipisten, die für jeden Anspruch beste Bedingungen vorzuweisen haben. Auch auf den Loipen des Monte Amiata, etwa eine Autostunde von Siena entfernt, kommen Wintersportler auf ihre Kosten.

Winterliche Wellness in den Thermen

Wer es lieber ruhiger angehen lassen möchte, wird sich in den zahlreichen Thermen der Toskana wunderbar entspannen können. Der bekannteste Badeort ist sicher Montecatini Terme etwa 50 km westlich von Florenz. In dem schönen Kurpark am Viale Verdi konzentrieren sich die traditionsreichen Badeanstalten dieser Kleinstadt. Dennoch ist das Städtchen durchaus modern und bietet ihren Besuchern neben einem breit gefächerten Wellness- und Freizeitangebot abwechslungsreiche Einkaufsmöglichkeiten.

Bild mit freundlicher Genehmigung von stasal | Datacreate Asal