Paesaggio im Chianti

Die schönsten Orte im Chianti

Das Chianti ist wohl eines der bekanntesten Weinanbaugebiete Italiens und unter Kennern längst kein Geheimtipp mehr. In Greve, Castellina, Radda und Gaiole kann man Weinbergromantik hautnah erleben.

Die grünen Hügel des Chianti erstrecken sich von Florenz bis Siena mit einzelnen Pinien und Zypressen auf den Kuppen und nicht selten präsentieren sich die Weinberge vor einem strahlendblauen Himmel. Manchmal taucht auch ein mittelalterlicher Ort auf einem Berg am Horizont auf, wie etwa Castellina. Von hier hat man einen phänomenalen Blick über die Weinberge, das Kerngebiet des Chianti, wo die Trauben für den mit dem Gütesiegel Gallo Nero gekennzeichneten Wein wachsen.

Interessant ist der dunkle Wehrgang, der um den Ortskern von Castellina herumführt, und natürlich die Stadtmauer selbst. Greve ist bekannt für seinen asymmetrischen Marktplatz. Hier gibt es alles, was die toskanische Küche hergibt, und natürlich jede Menge guten Wein. Souvenirs wie Gallo Nero Weinkorken kann man in den kleinen, romantischen Lädchen bekommen.

Radda, Gaiole und die Chiesa di Spaltenna

Weiter südlich gelangt man über einsame aber gut ausgebaute Straßen nach Radda. Auch dieser Ort besitzt viele kleine Lädchen mit typischen toskanischen Souvenirs, gute Weine und hervorragende Restaurants. Hier scheint die Zeit stehengeblieben zu sein, denn der Ort ist keineswegs touristisch überlaufen. Die wunderbare Landschaft mit ihren kurvigen Straßen lockt auch viele Biker an. Der eigentliche Verkehr nach Süden führt über die Autobahn und lässt das Chianti unbehelligt.

Auf dem Weg nach Gaiole kommt man an der Chiesa di Spaltenna vorbei, die so etwas wie ein Postkartenmotiv des Chianti darstellt. Der mittelalterliche Turm mit der dichten Zypresse daneben ist eben typisch für das Chianti. In Gaiole beeindrucken die vielen bunten Häuschen auf dem Hauptplatz und wem es mittags vielleicht noch zu früh für ein Glas Wein ist, der kann natürlich auch gemütlich ein Eis schlecken und in Ruhe den schönen Ort besichtigen.

Bild mit freundlicher Genehmigung von ronnybas