Mountainbike am Meer

Mit dem Fahrrad durch die Toskana

Romantisch schlängeln sich die Straßen durch die lieblichen Hügel des Chianti, vorbei an alten Castelli und ihren Weinbergen sowie pittoresken Städtchen. Da eine Autosschnellstraße Florenz mit Siena verbindet, gibt es im Land des Chianti Classico mit seinem Gütesiegel Gallo Nero, zu Deutsch “Schwarzer Hahn”, kaum Verkehr. Man fährt mit dem Fahrrad, vorzugsweise einem Modell mit wenigstens fünf Gängen, nach Greve oder Castellina über mit Zypressen oder Pinien gesäumte Straßen und genießt pure Natur. Auf dem geometrisch eigenwilligen Marktplatz von Greve gibt es Oliven, Olivenöl, Käsespezialitäten, Wein und jede Menge Souvenirs mit dem allgegenwärtigen schwarzen Hahn. In Castellina schaut man von der Stadtmauer aus weit über das Land und kann in gemütlichen Hotels in alten Palazzi erst einmal eine Pause einlegen. Auf dem Weg mit dem Fahrrad nach Siena sollte man auf keinen Fall die Castelli di Meleto und Brolio verpassen. Hier kann auch Wein, Chianti und Sangiovese verkostet werden.

Fahrradstadt Lucca

Lucca kann mit einer Besonderheit aufwarten, die es sonst so in Italien nicht gibt. Auf der alten Stadtmauer, die das gesamte Zentrum umgibt, ist eine Promenade angelegt. Ãœberall gibt es Picknickplätze und Ausfahrten hinunter in die Stadt mit ihren vielen Türmen. Am bekanntesten ist sicherlich der Torre Guinigi, auf dem Steineichen wachsen, aber auch den Palazzo Pfanner mit seinem verspielten Garten muss man gesehen haben. Übrigens ist der Stadtkern autofrei, so steht dem Vergnügen auf zwei Radern bei einer Fahrrad Tour durch die Toskana nichts mehr im Wege.

Eine Radtour an der Küste

Auf der einen Seite das Mittelmeer mit seinen breiten, weißen Sandstränden und auf der anderen die Gipfel der apuanischen Alpen erleben Radler auf dem Küstenabschnitt zwischen Marina di Carrara und Viareggio. An der Etruskerküste laden beliebte Badeorte wie San Vincenzo zu einer Zwischenübernachtung ein. Wild und ursprünglich präsentiert sich bei einer Fahrrad Tour durch die Toskana die Maremmaküste mit ihrem einzigartigen, urwaldähnlichen Naturschutzgebiet und romantischen Badebuchten.

Bild mit freundlicher Genehmigung von stasal | Welt der Ferien – Das Magazin für Urlauber